Schwer vom Schicksal getroffen (5:24)

Wolfgang war schon im Jahr vor Tanjas Tod quasi alleinerziehend. Er hatte kaum die Zeit und die Kraft, um die nötigen Arbeiten am Haus durchzuführen. Nun, nach dem Tod seiner Frau, ist die Zeit immer noch viel zu knapp. Und Wolfgang hat seine Arbeitszeit schon auf eine Dreiviertel-Stelle verkürzt. Er muss sich um seine Kinder kümmern und den ganz normalen Alltag meistern. Doch langsam ist er am Ende seiner Kräfte.

Mehr aus Zuhause im Glück

Weitere Videos