Die RTL 2-Sendung Zuhause im Glück

Zuhause im Glück - Unser Einzug in ein neues Leben

Vorherige Folge Nächste Folge

Sa. 10.11.2018 16:15

Folge 114

Video wird geladen.

Als Alexandra (37) und Dirk (48) von einer Sportveranstaltung ihrer Söhne David, Noel und Liam zurückkehren, ändert sich ihr Leben schlagartig: Ihr schönes altes Fachwerkhaus steht in Flammen! Erst die Feuerwehr kann das Feuer bändigen, doch bis dahin ist das Haus bereits zerstört. Die Familie besitzt nur noch die Sachen, die sie am eigenen Leib trägt. Die beiden jüngsten Söhne müssen seit diesem traumatischen Erlebnis psychologische Hilfe in Anspruch nehmen. Auf dieser Baustelle hat das „Zuhause im Glück“-Team jede Menge zu tun, denn in nur acht Tagen soll das vom Feuer zerstörte Haus in ein gemütliches Zuhause zurückverwandelt werden.

Nach dem schrecklichen Brand steht die Familie im wahrsten Sinne des Wortes vor den Trümmern ihrer Existenz. Die Söhne Noel und Liam leiden seitdem an einer posttraumatischen Störung und befinden sich in psychologischer Betreuung. Die Sorge von Alexandra und Dirk um eine unbeschwerte Zukunft ihrer Kinder ist groß. Da das Wohnhaus der Familie zum Zeitpunkt des Unglücks nicht gegen Brand versichert ist, lastet zudem ein enormer finanzieller Druck auf den Eltern. Der größte Schaden ist durch die starke Rußbelastung im kompletten Haus der Familie entstanden. Fast alle Zimmer sind von dem Brandgeruch betroffen. Heizkörper sowie Elektrik können nicht genutzt werden, da dies weitere Rußpartikel aufwirbeln könnte, was ein erhebliches gesundheitliches Risiko darstellt. Die Küche, in der sich der Brandherd entwickelte, ist komplett zerstört. Die Holzbalken des Fachwerkhauses sind teilweise morsch und drohen einzustürzen. Die Familie träumt davon, wieder in ihr altes Zuhause einziehen zu können. Das „Zuhause im Glück“-Team hilft ihnen, ihren Traum zu erfüllen.

Vorherige Folge Nächste Folge