Ibiza Diary

Ibiza Diary

Manuel Mylene

Mara

Mara erfährt, wer ihr echter Vater ist und zieht zu ihm nach Ibiza. Dort will sie ein neues Leben anfangen!

Ibiza Diary - Mara

Mara ist in München bei ihrer Mutter groß geworden. Das Verhältnis zu ihrer Mutter ist nicht das beste und ihr Stiefvater schlägt sie. Außerdem hat ihr Freund intime Fotos von ihr ins Netz gestellt. Kein Wunder, dass sie keine Sekunde zögert, als ihr ihre Mutter die Identität ihres leiblichen Vaters verrät und der Mara anbietet zu ihm nach Ibiza zu ziehen.

Maras Vater Leo lebt zusammen mit seiner Frau Claudia und ihrer Tochter Mylene in einer pompösen Villa. Eine ganz neue Welt für Mara, die in Bescheidenen Verhältnissen groß geworden ist. Schnell merkt Mara, dass es aber in jedem Paradies Schlangen gibt! Ihre Stiefschwester Mylene und deren BFF Alena halten extrem wenig von der „armen“ Mara. Außerdem gibt es da noch Kevin, in den sich Mara sofort verguckt. Blöd nur, dass er Mylenes Freund ist. Doch da ist ja noch der süße bodenständige Barkeeper Manu, der in der Strandbar ihres Vaters arbeitet...

Hinter Maras freundlicher Fassade verbirgt sich ein zerbrechlicher Kern. Sie weiß oft selbst nicht, was sie will und wird deshalb mehr vom Leben getrieben, als dass sie aktiv dessen Zügel in die Hand nimmt. In Konflikten verhält sie sich nicht konfrontativ, sondern ausweichend, denn sie will nie irgendjemanden verletzen. Ohne es zu wissen, beeinflusst Samira mit ihrer fast naiven, guten Art ihre Umwelt immer zum Guten hin.

Check das Interview mit der „Mara“-Darstellerin!

Video wird geladen.

Manuel Mylene