Hilf mir! Jung, pleite, verzweifelt...

Hilf mir! Jung, pleite, verzweifelt...

Vorherige Folge Nächste Folge

Do. 23.05.2019 15:00

Folge 361 - Kein Bock auf gar nichts

Hilf mir! Jung, pleite, verzweifelt... - Folge 361

Lana macht gerade eine Ausbildung, während ihre Mutter, die arbeitslose Hartz-IV-Empfängerin Silke, den ganzen Tag chillt. Davon hat die Tochter bald die Nase voll. Sie wendet sich ans Jugendamt und tischt den Mitarbeitern eine Reihe übler Lügengeschichten auf. Angeblich werde sie von ihrer Mutter geschlagen...

Azubi Lana (17) steht mit ihrer arbeitslosen Mutter Silke (43) mächtig auf Kriegsfuß. Silke hängt seit Jahren total durch, lebt von Hartz IV und zockt den ganzen Tag Computerspiele. Lana findet es besonders schlimm, dass Silke definitiv nicht vorhat, ihr Leben zu ändern. Im Gegenteil: Die 43-Jährige findet es sogar ziemlich cool, auf Kosten des Staates zu leben. Als sie wieder einmal nicht aufhören will zu zocken, geht Lana an die Decke. Keinen Tag länger will sie bei ihrer asozialen Mutter wohnen! Heimlich schaltet sie das Jugendamt ein und erfindet Lügengeschichten über Silke. Sie behauptet, dass ihre Mutter Alkoholikerin sei, ihr Hundefutter zu essen gebe und sie regelmäßig schlage. Auch ihre beste Freundin Feli (18) bezieht Lana in ihr falsches Spiel ein.

Schließlich sieht es tatsächlich so aus, als könne das Mädchen ausziehen. Doch da bekommt Jugendamtsmitarbeiterin Gitta (30) Wind von der Intrige. Das Ergebnis: Lana muss zu Hause wohnen bleiben. Verzweifelt bricht sie zusammen...

Vorherige Folge Nächste Folge