VW Phaeton

GRIP: Besonders wichtig ist beim VW Phaeton die Überprüfung der Bremsanlage. Dort ist der Verschleiß laut GRIP-Altblechexperte Det Müller sehr hoch. Große Scheibe, dicke Klötze: In diesem Fall wurde die Inspektion gemacht. Auch die Reifen sind bei diesem VW neu. Oftmals hat man beim Phaeton miese Laufgeräusche, erklärt Det. Das sind aber nicht die Reifen, sondern die Radlager. Nach 100.000 Kilometern sind sie fertig und müssen gewechselt werden. Das nervt und kostet. Det checkt den Motor und erklärt, dass beim Phaeton die Zylinder so eng beeinander stehen, "dass es fast zur Reihe kommt".

Zugehörige Videos

Mehr aus GRIP - Das Motormagazin

Weitere Videos