Chrysler 300

GRIP: Hat der Wagen einen Crash gehabt? Wurde er irgendwo nachlackiert? GRIP-Gebrauchtwagenexperte Det Müller demonstriert, welche Fragen nicht nur beim Kauf eines Chryslers 300 gestellt werden müssen. Unsaubere Arbeiten - so Det - sind beim Amerikaner "ab Werk".
5,7 Liter, 340 Pferdestärken, V8 - dieser Bolide hat einen ruhigen Lauf und ordentlich Drehmoment. Außerdem kleckert der Motor nicht und ist auch nicht versaut. Die Besonderheit ist die hemisphärische Brennkammer, eine halbkugelförmige Wölbung im Zylinderkopf auf Zweiventiltechnik. Laut Det eigentlich "Modell Oldtimer". Doch hat diese Technik den Vorteil, mit schlapper Verdichtung "viel Feuer" zu erzeugen.

Zugehörige Videos

Mehr aus GRIP - Das Motormagazin

Weitere Videos