Nissan GT-R

GRIP testet den neuen Nissan GT-R auf der Nordschleife des Nürburgrings. Der neue Supersportler aus Japan soll mit dem Porsche 911 Turbo und dem Ferrari F430 konkurrieren: Dafür bekommt er einen mit zwei Turboladern bestückten V6-Motor, der aus 3,8 Litern Hubraum 480 PS schöpft und ein maximales Drehmoment von 588 Newtonmetern bereitstellt. Ausgestattet mit Allradantrieb und einem Getriebe mit Doppelkupplung, beschleunigt er in 3,6 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht eine noch nicht endgültig definierte Höchstgeschwindigkeit, die aber "deutlich über 300 km/h liegt", wie Entwicklungschef Kazutoshi Mizuno verspricht.

Zugehörige Videos

Mehr aus GRIP - Das Motormagazin

Weitere Videos