Der KTM X-Bow

Der KTM X-Bow ist kein Auto für jedermann. Es ist die Serienversion des ersten Autos, das der österreichische Motorradhersteller auf die Räder stellt. Der X-Bow ist extrem puristisch: Er wiegt gerade mal 700 Kilogramm und für Vortrieb sorgt in der Serienversion ein Audi-2,0-Liter-TFSI mit 224 PS. Wir fahren die Rennversion des X-Bow von Cathi Felser mit 240 PS. Damit jagt der radikale Sportler in 3,9 Sekunden von null auf 100 km/h. Der KTM X-Bow ist ein Rennwagen für die Straße. GRIP testet das Auto exklusiv auf dem Salzburgring und im normalen Straßenverkehr. Am Steuer sitzt die Rennfahrerin höchstpersönlich: GRIP-Testfahrerin Catharina Felser.

Zugehörige Videos

Mehr aus GRIP - Das Motormagazin

Weitere Videos