Autoauktion in Kiel (Folge 477) (13:37)

Regelmäßig versteigert das Kieler Ordnungsamt Fahrzeuge, die abgeschleppt oder beschlagnahmt wurden. In der Regel handelt es sich um zurückgelassene Wagen oder Pkw von Schuldnern, die zum Beispiel durch das Amtsgericht (Gerichtsvollzieher) gepfändet wurden. Konnte der Halter nicht ermittelt werden oder der Besitzer hat das Fahrzeug nicht ausgelöst, kommen die Wagen unter den Hammer. Und zwar ohne Mindestgebot! Das Startgebot ist die Summe, die der erste Bieter nennt und kann theoretisch nur einen Cent betragen.

Zugehörige Videos

Mehr aus GRIP - Das Motormagazin

Weitere Videos