Teenie-Mütter - Wenn Kinder Kinder kriegen

Teenie-Mütter - Wenn Kinder Kinder kriegen

Vorherige Folge Nächste Folge

Mi. 20.06.2018 20:15

Folge 63

Video wird geladen.

Eine Schwangerschaft ist für viele Frauen die Erfüllung eines lang gehegten Traums. Doch für die meisten Teenager-Mütter und deren Eltern ist sie ein Schock. Die Doku-Soap „Teenie-Mütter - Wenn Kinder Kinder kriegen“ begleitet Mädchen in Deutschland, die Mütter werden, über einen Zeitraum von einem Jahr und länger. Wie reagieren die Mädchen, ihre Freunde und ihre Familien auf die überraschende Situation? In der aktuellen Folge geht es um die 19-jährige Sabrina und die 18-jährige Tatjana.

Sabrina ist 19 Jahre alt und im fünften Monat schwanger. Ihr Leben hat sie sich eigentlich anders vorgestellt. Nach dem Hauptschulabschluss findet Sabrina keine Lehrstelle. Sie verliebt sie sich in einen Österreicher und verlässt ihren Heimatort in Baden-Württemberg. Die Auswanderin ist glücklich, findet sogar eine Lehrstelle als Tischlerin. Kurz nach der Trennung von ihrem Freund erfährt Sabrina, dass sie schwanger ist. Da sie noch in der Probezeit ist, verliert sie ihren Job. Sie sieht sich gezwungen, nach Deutschland zurückzukehren. Jetzt sitzt sie wieder in ihrem ehemaligen Kinderzimmer und weiß nicht, wie es weiter gehen soll.

Tatjana ist im fünften Monat schwanger. Die 18-Jährige wird zum zweiten Mal Mutter, ihre zweieinhalbjährige Tochter Saphira Cheyenne stammt aus einer früheren Beziehung. Das neue Baby ist ein Wunschkind von Tatjana und dem Kindsvater Martin (29). Vor einem Dreivierteljahr war Tatjana ungeplant schwanger und hatte eine Fehlgeburt. Auch der Beginn der dritten Schwangerschaft war problematisch, inzwischen verläuft aber alles nach Plan. Dennoch sorgt sich Tatjana, dass mit ihrem Baby etwas nicht stimmen könnte. Martin steht ihr bei und will Tatjana noch vor der Geburt heiraten, um ihr Sicherheit zu geben.

Vorherige Folge Nächste Folge