Tattoomaniacs

Tattoomaniacs

Mehr als 7 Millionen Menschen in Deutschland sind tätowiert. Tattoos sind Mainstream. Aber welche unterschiedlichen Stilrichtungen gibt es? Wie läuft ein Termin im Tattoostudio ab und kann man ein Tattoo richtig entfernen? RTL II-Serienstar Pia Tillmann begibt sich auf eine Reise in diese Welt. Sie berichtet von eigenen Erfahrungen, zeigt tiefe Einblicke in ihr Privatleben und trifft bei exotischen Abenteuern auf außergewöhnliche Menschen.

Die RTL II-Sendung Tattoomaniacs - Körperkult und Arschgeweih

Pia Tillmann trägt 41 Tätowierungen auf der Haut - mit der Aussicht auf weitere. In der Dokumentation „Tattoomaniacs“ gewährt sie einen intensiven Einblick in ihr Lieblingsstudio, ihre Familie und ihr Leben. Die Schauspielerin erklärt, was genau sie motiviert, den Schmerz unter der Tattoo-Nadel immer wieder zu ertragen.

Über einen Internetaufruf suchte Pia nach einem Bewerber, der sich bereit erklärte ein Tattoo über die derzeit modernste Methode entfernen zu lassen: mit einem Laser. Gemeinsam mit dem Sieger machte sie sich auf den Weg zum renommierten St. Josef-Hospital in Bochum. Dort stellten die beiden fest, dass es schwieriger ist ein ungeliebtes Tattoo wieder entfernen zu lassen, als zunächst angenommen.

Im bayrischen Hinterland trifft Pia den Tätowierer Lard Yao Peter. Er berichtet von einer besonderen Technik, die in thailändischen Tempeln praktiziert wird. Um diese Technik - das Sak Yant - kennenzulernen, reist Pia selbst nach Bangkok. Dort erwartet sie ein intensives Abenteuer, das Körper und Geist fordert und Pia an ihre Grenzen bringt.

„Tattoomaniacs - Körperkult und Arschgeweih“ - am Mittwoch, 30. November 2016, um 23:15 Uhr bei RTL II