Pop Giganten

Vorherige Folge Nächste Folge

Di. 12.12.2017 22:15

Folge 22 - Weihnachts-Hits

Video wird geladen.

Das Weihnachtsfest steht vor der Tür, die Menschen strömen auf die Weihnachtsmärkte, wärmen sich am Glühwein und aus den Lautsprecher rieseln wieder die Weihnachtssongs. In den letzten Jahren brachten Kylie Minogue und Helene Fischer ganze Weihnachtsalben heraus und eroberten damit die Charts. Und 2017? Erwarten uns neue Weihnachtshits oder werden wieder vor allem die bekannten Weihnachtssongs wie „Happy Xmas“ von John Lennon, „Do They Know It’s Christmas“ von Band Aid oder „The Power Of Love“ von Frankie Goes To Hollywood. gespielt?

Pop Giganten - Folge 22 - Weihnachts-Hits 2017

Das Besondere an „The Power Of Love“: Der Song war eigentlich überhaupt nicht als Weihnachtslied gedacht. Die Plattenfirma veröffentlichte ihn im November 1984 und bescherte der Band damit einen Riesenhit. Und damit steht der Titel nicht allein. Auch „I Have A Dream“ von ABBA oder in der Coverversion von Westlife waren ursprünglich gar nicht als Weihnachtssongs gedacht, sondern wurden erst von den Radiostationen dazu gemacht.

Die Musik-Doku „Pop Giganten: Weihnachts-Hits“ erzählt die Geschichten hinter den modernen Weihnachtsklassikern. Chris Reas besinnliches „Driving Home For Christmas“, erstmals veröffentlicht im Jahr 1988, entstand zu einer Zeit, als der Sänger und Gitarrist noch unbekannt und knapp bei Kasse war. Um Geld zu sparen, fuhren er und seine Frau Joan mit dem Auto zur Weihnachtsfeier zu seinen Eltern. Während eines Staus hatte Chris die Idee zu dem Song.

Jeder kennt George Michaels Welthit „Last Christmas“. Nur wenige wissen, dass der Sänger bei der Veröffentlichung im Jahr 1984 von Barry Manilow des Plagiats bezichtigt wurde und man sich außergerichtlich einigte. Geschadet hat es dem Erfolg des Songs nicht: „Last Christmas“ erobert jedes Jahr erneut die Charts. Am 25. Dezember 2016 starb der beliebte Sänger im Alter von nur 53 Jahren. Somit ist auch sein Tod auf tragische Weise für immer mit dem Weihnachtsfest verbunden.

Die Dokumentation widmet sich auch den Weihnachtssongs, die in Filmen eine tragende Rolle spielen wie Mariah Careys „All I Want For Christmas Is You“ in dem Liebesfilm „Tatsächlich Liebe“ oder Bing Crosbys „White Christmas“ in der Komödie „Kevin allein zu Haus“.

Kommentiert werden die Songs und Geschichten von Prominenten wie „Curvy Supermodel“-Jurorin Angelina Kirsch, Sänger Jay Khan, Schauspielerin Jeanette Biedermann und dem Moderatoren-Ehepaar Giovanni und Jana Ina Zarrella. Ebenso kommt Musikproduzent Alex Christensen zu Wort, der mit und für Helene Fischer 2015 ihr erfolgreiches Weihnachtsalbum produziert hat.

Vorherige Folge Nächste Folge