Lecker Schmecker Wollny

Rezept: Dürüm Kebab (Hauptspeise)

Lecker Schmecker Wollny - Folge 5 - Rezept - Dürüm Kebab

Rezept für 12 Personen

Zutaten:

Für den Fladenteig:

  • 2,4 kg Weizenmehl (2,40 Euro)
  • 1.200 ml Wasser (0,18 Euro)
  • 2 Prisen Salz (0,02 Euro)
  • 24 EL Olivenöl (0,72 Euro)

Für die Sauce:

  • 1.200 g Joghurt (1,57 Euro)
  • 1.200 g Sauerrahm (1,45 Euro)
  • 24 EL Mayonnaise (1,79 Euro)
  • 24 EL Ketchup (1,79 Euro)
  • 24 Zehen Knoblauch (1,99 Euro)
  • 1 Prise Salz und Pfeffer (0,10 Euro)
  • 1 Prise Chili (0,05 Euro)

Für den Belag:

  • 3 Eisbergsalat (4,50 Euro)
  • etwas Krautsalat (0,15 Euro)
  • 24 große Tomaten (2,40 Euro)
  • 12 Zwiebeln (1,56 Euro)
  • 24 kleine Schnitzel (5,78 Euro)
  • 12 EL Öl (0,36 Euro)
  • 1 Prise Chilipulver (0,08 Euro)
  • 2, 5 Kilo Hähnchenbrust (39,59 Euro)
  • 1 Kilo Rinderhackfleisch (12,09 Euro)
  • 1 Dose Ananas (0,80 Euro)

Zubereitung:

Für die Sauce alle Zutaten vermengen, und gut rühren. Dann die Hähnchenbrüste in Scheiben schneiden und das Chili mit dem Paprikagewürz, dem Salz und Pfeffer mit ihnen mischen. Die Hähnchenscheiben gut im Gewürzmix wenden. Dann anfangen das Hähnchenbrustfilet und das Rinderhack abwechselnd auf den Spieß zu stecken.

Zum Abschluss eine breite Scheibe Ananas oben drauf spießen, sodass der Ananassaft von oben nach unten ins Fleisch einziehen kann.

Dann den Eisbergsalat und den Krautsalat schneiden und waschen. Die Tomaten waschen, den Strunk entfernen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden. Die Schnitzel in Streifen schneiden. Die Zwiebel und die Schnitzel in einer Pfanne mit Öl braten, bis alles gar ist.

Nun die Fladen herstellen. Den Teig in drei bis vier Kugeln rollen und Fladen mit dem Nudelholz ausrollen. Dann eine gute, beschichtete Pfanne aufheizen und die Fladen von jeder Seite ca. 20 Sekunden heiß ausbacken. Aufeinander auf Teller legen, damit sie formbar bleiben.

Zuerst etwas Sauce, dann Belag, dann Sauce auf die Fladen geben und einrollen. Auf Teller geben und frisch servieren.

Für die Soße werden die Knoblauchzehen in Würfelchen geschnitten und mit ein wenig Salz und Pfeffer, dem Joghurt, den gewürfelten Gurkenstücken, der gehackten Petersilie, der klein geschnittenen Pepperoni, drüber gestreut. Zerquetscht man Knoblauch und Salz jetzt mit der Schneide eines Messers, erhält man eine Knoblauch-Paste - das hat einfach den Vorteil, dass sie sich gut mit dem Becher Joghurt vermischt. Natürlich kann der Knoblauch auch direkt in den Joghurt gepresst werden. Noch etwas mit Salz und Pfeffer würzen, und voilá - eine fertige Dürümsoße.

Video wird geladen.