Hilf mir! Jung, pleite, verzweifelt...

Hilf mir! Jung, pleite, verzweifelt...

Vorherige Folge Nächste Folge

Do. 09.08.2018 17:00

Folge 270

Nina fühlt sich von ihrem Mann Thilo vernachlässigt und langweilt sich zu Hause. Ihr Mittel gegen den Kummer: Shoppen, shoppen und noch mehr shoppen. Während sie so das gesamte Geld des Paares für nutzlose Dinge verschleudert, vergnügt Thilo sich mit einer anderen. Ist die Ehe noch zu retten?

Seit Nina (25) und ihr Ehemann Thilo (30) vor einem halben Jahr ihre Jobs verloren haben, läuft die Ehe der beiden alles andere als harmonisch. Obwohl Thilo einen Job als Mädchen für alles in einem Tennisclub gefunden hat, reicht das Geld hinten und vorne nicht. Trotzdem ist er der Meinung, dass Nina sich nicht um einen Job, sondern vor allem um die Familienplanung der beiden kümmern soll. Beide sind sehr unzufrieden mit der Situation und haben kaum noch ein nettes Wort für einander übrig.

Weil Nina sich allein gelassen fühlt, fängt sie an, das ohnehin schon knappe gemeinsame Geld für unnütze Dinge auszugeben. Für den ultimativen Kick lässt sie schließlich im Supermarkt etwas mitgehen und wird prompt erwischt. Die Situation wird durch Ninas Verdacht, dass ihr Mann einer seiner Tennisschülerinnen mehr als schöne Augen macht, nicht besser. Doch anstatt ihn darauf anzusprechen, gibt sie sich völlig dem Kaufrausch hin. Geht Ninas gesamtes Leben jetzt endgültig den Bach hinunter?

Vorherige Folge Nächste Folge