Paketkurier-Challenge: Kühlschrank-Lieferanten (Folge 392) (21:04)

Matthias Malmedie und Niki Schelle wollen es wieder wissen. Können sie als GRIP-Express den Speditions-Profi ein weiteres Mal abhängen? Diesmal ist der Auftrag ziemlich cool. In den verschneiten Alpen werden zwei Kühlschränke gebraucht - Lieferung bis zur Haustür in 1.736 Metern Höhe! Natürlich gibt es einen gewaltigen Haken. Zu einer der entlegensten Berghütten der Republik an der Grenze zu Österreich führt keine asphaltierte Straße. Und das letzte Stück muss sogar zu Fuß zurückgelegt werden! In Düsseldorf bekommen der GRIP-Express und der Speditions-Profi ihre sperrige Ladung. Von dort aus geht es so schnell wie möglich rund 800 Kilometer südöstlich in die Berchtesgadener Alpen. Unsere Testfahrer setzen dabei auf einen VW Amarok als Transportmittel. So ein Kühlschrank braucht schließlich Platz. Außerdem hat er Allradantrieb mit an Bord. Das Kraxeltalent des Pickup ist auf den verschneiten Pisten sicher kein Nachteil. Aber der Kurierdienst gibt alles, um die GRIP

Zugehörige Videos

Mehr aus GRIP - Das Motormagazin

Weitere Videos