Schrottplatzhändler sucht Auto für den Golfplatz (Folge 419) (20:12)

Alfred Bauhaus, genannt "Fred", ist der vielleicht kultigste Schrottplatzhändler des Ruhrgebiets. Seit über 40 Jahren handelt er in Duisburg mit alten Autos - oder dem, was sich an ihnen noch abschrauben und zu Geld machen lässt. Diesmal soll er auf einem Golfplatz einen Jaguar abholen. Der diente tatsächlich als "Trainingsgerät": Auf der Driving Range haben ihn die Golfer als Zielscheibe benutzt. Entsprechend mitgenommen sieht die Wildkatze aus. Jetzt muss etwas Neues zum Zielen her: Möglichst ungewöhnlich soll es sein - und nicht mehr als 2.500 Euro kosten. Ob Fred die anspruchsvolle Präsidentin des Golfclubs für so wenig Geld zufriedenstellen kann?

Zugehörige Videos

Mehr aus GRIP - Das Motormagazin

Weitere Videos