Frauentausch

Vorherige Folge Nächste Folge

Mo. 16.10.2017 08:55

Folge 290

Frauentausch - Folge 290 - RTL 2
Frauentausch - Folge 290 - RTL 2

In dieser Folge tauscht eine glückliche Eventmanagerin aus Südtirol mit einer Vollblutmama, die einen Neun-Personen-Haushalt führt.

Elisabeth (43) lebt in Brixen im italienischen Südtirol. Sie hat alles, was man zum glücklich sein braucht: eine glückliche Ehe, eine erfolgreiche Eventagentur, ein gemütliches Haus und zwei wunderbare Söhne. Mit Humor, Elan und liebevollem Miteinander füllt das Ehepaar sein Privat- und Berufsleben. Auch im Haushalt klappt alles reibungslos. Jedes Familienmitglied hat seine Aufgaben und hilft mit, das Haus in Ordnung zu halten. Nur beim Kochen steht Elisabeth allein am Herd und kümmert sich um die stets frische und gesunde Ernährung ihrer drei Männer. Biokost muss es sein, auf Zucker wird ganz verzichtet und Fleisch gibt es nur äußerst selten. Dass zu einer gesunden Lebensweise auch Sport gehört, ist selbstverständlich. Der 16-jährge Ivo geht auf ein Sportinternat und glänzt dort mit guten Noten. Theo (13) entdeckt gerade auf der Waldorfschule seine Talente. Ein Tag in dieser Familie heißt Spaß, Abwechslung und gute Laune - und der Fernseher bleibt meistens aus. Viel eher steht die aktive Gemeinschaft der Familie ganz oben auf der Prioritätenliste.

Die alleinerziehende Brigitte (46) hat in ihrem Neun-Personen-Haushalt alle Hände voll zu tun: Sie muss nicht nur ihre vier eigenen Töchter Joyce (12), die Zwillinge Jennifer und Melanie (16), Angelique (18) und Hund Rex versorgen, sondern auch noch die zwei Enkelkinder Simon (1) und Leon (11 Wochen), die ihr Angelique geschenkt hat. Und weil es bei vier Kindern und zwei Enkeln auf einen mehr oder weniger ohnehin nicht ankommt, hat Brigitte auch Melanies Freund Kevin (21) in ihr Haus aufgenommen. Jennifers Freund Daniel (23) wohnt zwar nicht bei der Familie, ist dort aber Dauergast. Bei so einem großen Haushalt bleibt Brigitte für einen Job keine Zeit. Doch die Vollblutmama ist es gewohnt, aufs Geld zu schauen. In Haushaltsdingen ist Brigitte fast auf sich allein gestellt. Regeln und Pflichten gibt es in ihrer Großfamilie kaum, jeder lebt hier mehr oder weniger sein eigenes Leben. Dennoch legt die 46-Jährige viel Wert auf das Familienleben - und wenn schon nicht gemeinsam gegessen wird, trifft sich die Familie dann doch abends zum Fernsehen und Zigaretten stopfen im Wohnzimmer

Vorherige Folge Nächste Folge