Die Forensik-Detektive

Do. 11.01.2018 00:10

Folge 13 - Pflanzen als Beweismittel

Die Forensik-Detektive - Folge 13

Dank der forensischen Botanik können Pflanzenspuren zur Aufklärung eines Verbrechens beitragen.

In der forensischen Botanik sind Pflanzen die wichtigsten Zeugen bei der Aufklärung eines Verbrechens. Sie können zwar weder sehen, hören oder sprechen, liefern jedoch häufig Hinweise, mit denen ein Verbrechen aufgeklärt werden kann. Passt z.B. eine beim Verdächtigen gefundene Pflanzenspur zum Tatort, ist dies vor Gericht oft der entscheidende Beweis zur Verurteilung des Mörders. Schon im Jahr 1932 brachte ein Holzsplitter den Ermittlern den entscheidenden Hinweis, um den Entführer und Mörder des Lindbergh-Babys dingfest zu machen. Ein weiteres schreckliches Verbrechen wurde 1992 aufgeklärt, als eine scheinbar unbedeutende Samenkapsel einen Mörder hinter Gitter brachte.