Die RTL 2-Sendung - Der Jugendknast

Der Jugendknast

Der Jugendknast

Die Dokumentarreihe „Der Jugendknast - Deutschlands jüngste Verbrecher“ zeigt den Alltag von jungen Männern, die wegen verschiedensten Straftaten in Haft sitzen.

Von Diebstahl über Raub bis hin zu Gewalt- und Drogendelikten - es ist eine Vielzahl von Straftaten, wegen derer rund 500 junge Männer im Alter zwischen 14 und 24 Jahren in der Justizvollzugsanstalt Wuppertal-Ronsdorf inhaftiert sind.

Erst 2011 in Betrieb genommen, gehört das Jugendgefängnis zu den neuesten und modernsten Einrichtungen seiner Art. Das zehn Hektar umfassende Gelände gilt als absolut ausbruchsicher. Doch ein moderner Jugendstrafvollzug stellt neben der sicheren Verwahrung vor allem die Erziehung der Häftlinge in den Mittelpunkt.

Die Jugendstrafanstalt in Regis-Breitingen in Sachsen wurde Ende 2007 in Betrieb genommen. 370 junge Männer zwischen 14 und 23 Jahren sitzen hier wegen verschiedensten Straftaten ein.

Die Dokumentarreihe „Der Jugendknast“ bietet Einblicke in den Haftalltag und die vielfältigen Schicksale junger Straftäter. Die Betreuer setzen alles daran, die Insassen auf einen Neuanfang in Freiheit vorzubereiten - auch wenn der Strafvollzug nicht frei von Konflikten ist.