Autopsie - Mysteriöse Mordfälle

Autopsie - Mysteriöse Todesfälle

Vorherige Folge Nächste Folge

Do. 17.05.2018 02:00

Folge 159

Autopsie - Mysteriöse Todesfälle - Folge 158

Ein Student wurde erstochen. Der Verdächtige behauptet, ein Mann namens Brian hätte die Tat begangen. Doch niemand kennt diesen Brian. Am Heiligabend wird eine schwangere Frau als vermisst gemeldet. Ihr Mann organisiert eine Suchaktion. Doch die Polizei verdächtigt ihn, seine Frau ermordet zu haben. Als ein reicher Rentner ermordet wird, ermittelt die Polizei gegen zwei Tatverdächtige. Doch die Fingerabdrücke am Tatort passen zu keinem der beiden...

Wer ist Brian? - Ein 19-jähriger Student aus Birma wird erstochen. Siebzehn Messerstiche deuten auf ein Verbrechen aus Leidenschaft hin. Doch der junge Mann hatte keine Feinde. Die Beamten finden heraus, dass das Opfer einem Freund 4000 Dollar geliehen hatte. Doch dieser streitet alles ab und behauptet, dass ein gewisser Brian der Mörder sei. Das Dumme nur: Niemand kennt diesen Brian.

Die Lügen von Scott Petersen - Am Heiligabend wird die hochschwangere Lacy Petersen als vermisst gemeldet. Ihr Mann Scott startet mit der Familie eine groß angelegte Suchaktion. Die Geschichte der jungen Mutter, die ausgerechnet am 24.12. spurlos verschwindet, bewegt die Menschen und zieht die Aufmerksamkeit der Medien auf sich. Doch während sich Scott Petersen als der engagierte Ehemann inszeniert, ermittelt hinter den Kulissen bereits die Mordkommission gegen ihn.

Falsche Fingerabdrücke - Ein wohlhabender Rentner wird tot in seiner Wohnung aufgefunden. Er wurde mit seiner eigenen Waffe erschossen. Erste Hinweise deuten auf den Mitbewohner als Täter hin - beide kannten sich von den Anonymen Alkoholikern. Doch auch der eigene Enkel des Toten könnte ein Mordmotiv gehabt haben. Die Ermittler finden jedoch heraus, dass die Fingerabdrücke vom Tatort zu keinem der beiden passen. Hat einer der beiden Verdächtigen einen Auftragskiller engagiert?

Vorherige Folge Nächste Folge