Andreas und die Tagesjobvermittlung (4:11)

Andreas (46) lebt zwar auch vom Jobcenter, bleibt aber nie untätig zu Hause sitzen. Andreas ist Tagelöhner und geht jeden Morgen um sechs Uhr zur Tagesjobvermittlung und hofft auf einen Job. Häufig macht er sich umsonst auf den Weg, da es nicht immer genug Jobs für alle gibt. Andreas ist bei der Auswahl der Jobs nicht wählerisch, er freut sich über jede Tätigkeit.

Weitere Videos